Wir als CDU Wallenhorst nehmen Klimaschutz ernst und fordern einen sensiblen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen.

 

Viele Bäume sind in den letzten Jahren dem Klimawandel durch große Hitze und den daraus resultierenden Krankheiten zum Opfer gefallen. Dieses bedeutet, dass wir für den Erhalt unserer Wälder mehr tun müssen.

 

Bei uns in Wallenhorst sieht man leider in letzter Zeit vermehrt Bäume fallen.

In der Gemeinde Wallenhorst müssen viel größere Anstrengungen unternommen werden, um den vorhandenen Baumbestand zu erhalten. Jeder Baum hat einen Mehrwert für unser Klima. Wir fordern daher, dass für jeden wegfallenden Baum ein Ausgleich geschaffen werden muss. Beispielsweise müssen für einen wegfallenden großen Baum 2 kleine Bäume aufgeforstet werden.

 

Daneben sind weitere klimafördernde Maßnahmen notwendig:

Schaffung von Blühflächen, vermehrte Dachbegrünung auf öffentlichen Gebäuden und bei Neubauten im Gemeindegebiet sowie die Installation von Solar- oder Photovoltaikanlagen auf Dächern.

 

Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe als Investition in unser aller Zukunft auf dieser Erde.

Dominik Küttner
Patrick Bäune