CDU Landtagsabgeordneter Lammerskitten besuchte Knollmeyers Mühle

Auf Initiative des stellvertretenden Bürgermeisters Alfred Lindner kam Clemens Lammerskitten zu Besuch in das zweite Ruller Wahrzeichen. Wassermühlen gibt es schon seit über 1000 Jahren, sie bilden die Grundlage für die Mehlversorgung breiter Bevölkerungsschichten.

Die Gemeinde Wallenhorst, der Landkreis Osnabrück, die Sparkasse und andere Stiftungen haben den Ausbau der Wassermühle im Ruller Nettetal mit erheblichen Summern gefördert, weil die Mühle ein erhaltenswertes Denkmal ist.

Die Wassermühle an der Nette in Rulle hat seit über 200 Jahren ein Staurecht. In der Mühle werden ca. 200-300 Kilogramm Korn in der Woche kalt gemahlen, durch diesen Prozess werden die wichtigen Nährstoffe im Mehl erhalten. Sie bilden die Grundlage für gesundes Brot. Außerdem ist dieser besondere Ort ein beliebtes Ausflugsziel für Schüler aus dem Landkreis und der Stadt.

Marlies Robben und Alfred Lindner vom CDU Ortsverband Rulle begleiteten den CDU Gemeindevorsitzenden bei seiner Besichtigung.

Ein großer Dank im Namen des CDU Ortsverbandes Rulle geht an den Müller Ansgar Knollmeyer, der die Wassermühle mit viel Leidenschaft und persönlichem Arbeitseinsatz erhält.

Viele Touristen aus Deutschland und der EU besuchen die Wassermühle im Nettetal und erhöhen damit den Bekanntheitsgrad der Gemeinde Wallenhorst.