Clemens Lammerskitten (CDU): „Wallenhorst profitiert mit Zuschüssen von über 300.000 Euro für eine bessere Mobilität“

 

Das Land Niedersachsen fördert dieses Jahr 328 Projekte zum Ausbau und zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) mit rund 95,4 Millionen    Euro. Daraus resultieren Investitionen in Niedersachsens ÖPNV von insgesamt fast 203 Millionen Euro.

Die Gemeinde Wallenhorst bekommt eine 75 %ige Förderung für die Grunderneuerung der 4 Haltestellen am Erlengrund, beidseitig der Klosterstraße und am St. Bernhardsweg gegenüber der Grundschule Rulle.

 

Dazu bekommt ein Wallenhorster Busunternehmen einen Zuschuss von 40 % für den Erwerb eines neuen Omnibusses. „In Wallenhorst werden Mobilität und Wirtschaftsförderung durch die Zusagen der Landesregierung gestärkt. Der ÖPNV muss auch in Wallenhorst nachhaltig ausgebaut und attraktiver gemacht werden, um die Anreize zu erhöhen, diesen zu nutzen. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Gemeinde“, äußerte sich erfreut der Wallenhorster CDU Landtagsabgeordnete Clemens Lammerskitten.